Der Liebster Award hat uns erreicht

Während unserer Osten-Tour hat Marian Grau (www.geomarian.de) uns für den Liebster Award nominiert. Der Liebster Award besteht aus 11 Fragen, die sich Blogger gegenseitig stellen. Er soll dabei helfen, Blogs untereinander zu vernetzen aber auch zur Vorstellung jener Personen dienen, die hinter einem Blog stehen.

Marian ist schon weitgereister Asien-Fan und mit seinen 14 Jahren der jüngste Reiseblogger, den wir kennen. Danke für die Nominierung, Marian. Dann wollen wir uns mal deinen Fragen stellen!

Folgende 11 Fragen wurden uns gestellt:

1. Hast Du ein ganz bestimmtes Ziel, welches Du mit deinem Blog erreichen möchtest?

In erster Linie macht es uns Spaß zu bloggen. Unser Ziel ist es, andere an unseren Reisen teilhaben zu lassen. Wir wollen nützliche Hinweise und vor allem spannende Reiseberichte bieten. Die Reflexion des Erlebten ist für uns selbst jedoch auch ein spannender Prozess. Es ist schön, ein eigenes Reisetagebuch zu haben, in dem man immer wieder stöbern und sich an besondere Momente zurückerinnern kann. Außerdem wollen wir uns mit anderen vernetzen und neue Kontakte knüpfen.

2. Gibt es etwas, das Du am Bloggen gar nicht leiden kannst? Wenn ja, was und warum?

Moe: Korrekturlesen macht mir keinen Spaß, wenn ein Artikel fertig ist möchte ich ihn am liebsten sofort veröffentlichen. Doch jedes mal wenn ich einen Text erneut lese, finde ich Fehler und Dinge, die man doch noch besser machen kann. Außerdem finde ich es mühselig, Blogartikel zu promoten. Ich fühle mich manchmal dabei, als wäre ich als Werbespammer unterwegs.

Nicki: Vor der Osten-Tour hatten wir uns das Ziel gesetzt, jeden Tag einen Artikel zu veröffentlichen. Das hat manchmal schon ein bisschen gestresst. An manchen Tagen ist man kaputt und freut sich darauf, sich ins Zelt zu legen und nicht mehr viel zu machen. Da hat man nicht unbedingt Lust, das Erlebte noch in einen Artikel zu schreiben. Wenn man die Leser nicht zu lange warten lassen möchte, muss man sich da manchmal selbst disziplinieren. Jeden Tag einen Artikel würde ich in Zukunft jedoch nicht mehr machen. An manchen Tagen erlebt man auch einfach nicht so schrecklich viel Spannendes. Für die erste Reise war es trotzdem ein ganz guter Einstieg ins Bloggen.

3. Asien oder Amerika?

Moe: Zwei so riesige Kontinente lassen sich kaum miteinander vergleichen. Ich habe nur Bruchteile von Asien gesehen und hab noch nie einen Fuß nach Amerika gesetzt. Ich bin sehr gespannt darauf, beide Teile der Erde intensiv zu erkunden. Vielleicht kann ich diese Frage in 10 Jahren besser beantworten.

Nicki: Da kann ich nur zustimmen.

4. Angenommen, Du hast von heute auf morgen 100 000€ auf dem Konto – was würdest Du tun?

Moe: Verdammt schwere Frage. Mit 100.000 € kann man viel machen. Ich würd mich erst mal erkunden, wo das Geld herkommt. Üblicherweise taucht so viel Geld nicht bei mir auf. Einen Teil würde ich für einen guten Zweck spenden, davor müsste ich aber noch mal intensiv recherchieren, wo das Geld auch sinnvoll eingesetzt wird.  Einen Teil würde ich meiner Mutter geben, einen Teil anlegen und den Rest ins Reisen investieren.

Nicki: Ich wär dann mal weg… 😉

5. Welche Hobbies hast Du neben dem Bloggen noch? Siehst Du das Bloggen überhaupt als Hobby?

Moe: Ich begeistere mich für Sport, insbesondere Sportarten die man draußen betreiben kann. Wandern, Snowboarden, Surfen, Tauchen und das Heben und Drücken von schweren Gewichten. Außerdem fotografiere und photoshoppe ich gerne :). Und ja, das Bloggen ist ein Hobby, nicht mehr und nicht weniger.

Nicki: Klar ist das Bloggen ein Hobby, sonst könnte ich auch nicht so viel Zeit damit verbringen! Was ich sonst noch gerne mache? Essen und Schlafen 😀 ! Zwischendurch auch mal Sport, vor allem Wandern und Kraftsport draußen (hab da ne geniale Trainingsgruppe mit Freunden, die ich ziemlich vermissen werde, wenn ich nicht mehr in Marburg sein werde). Meine Gitarre, ein gutes Buch oder ein guter Film können mich auch begeistern.

6. Deine schönsten Reisen waren…?

Moe: Auch keine einfache Frage! Unsere Ostentour war sehr schön. Letztes Jahr in Indonesien und China hat mich aber auch begeistert. Mit Nicki auf einer Enduro durch Kreta war genial. Und meine ganzen Reisen als Teamer bei der Sportjugend. Ach, da kann und will ich mich nicht für eine schönste Reise entscheiden.

Nicki: Jede Reise hat ihre ganz besonderen Momente. Einen bleibenden Eindruck hat jedoch Indonesien bei mir hinterlassen. Nie zuvor habe ich so schnell so viele tolle Begegnungen mit Menschen gemacht, viele davon wurden zu Freunden. Ich kann es kaum erwarten, sie wieder zu besuchen. Vom ersten Tag an habe ich mich dort sehr wohl gefühlt. Dort hat einfach alles gepasst – gutes Essen, atemberaubende Landschaften und eine unvergessliche Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen. Indonesien wird daher immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben!

7. Wohin möchtest Du niemals zurückkehren und warum?

Moe: An touristenüberfüllte Strände, die können mir den Tag versauen. Und nach Wacken, da ist es mir zu groß und zu voll, mit 16 war das mal cool.

Nicki: Toiletten, auf denen man nicht alleine ist, weil nachts die Kakerlaken zu Besuch kommen 😉 . Ich befürchte jedoch, dass mir das wohl an manchen Orten auch in Zukunft nicht erspart bleiben wird.

8. Stell dir vor, Du hättest einen Wunsch frei – welcher wäre das?

Moe: Mehr Liebe und Weltfrieden.

Nicki: Mit meinem eigenen Leben bin ich sehr zufrieden, jedoch nicht mit vielen Bedingungen des Zusammenlebens auf diesem Planeten, der sich Erde nennt. Ich wünsche mir, dass diese Welt auch für kommende Generationen eine gute Zukunft zu bieten hat (auch wenn das jetzt abgedroschen klingen mag, ist nunmal so). Dazu gehört ein wachsendes Bewusstsein und vor allem ein schnelles Handeln. Der voranschreitenden Zerstörung muss ein Ende gesetzt werden. Außerdem geht mir die wachsende soziale Ungleichheit geht mir auf den Keks. Ich denke, dass mit gerechteren Verhältnissen viele Probleme gelöst werden könnten.

9. Reisen oder Blog? (gemeine Frage, ich weiß 😀 )

Moe: Das ist die einfachste Frage und absolut nicht gemein 😛 Der geneigte Leser kann sich meine Antwort denken.

Nicki: Ich sag mal so: Ich würde auch ohne Blog reisen, aber nicht ohne das Reisen bloggen 😛 .

10. Das Leben ist…

Moe: …schön und zu kurz um es mit sinnlosem Quatsch zu verschwenden.

Nicki: ja, schön 🙂 . Freu mich, hier zu sein.

11. Belize oder Bhutan?

Moe: Beides.

Nicki: Würd ich aus Prinzip auch sagen. Erst recht, solange ich noch nicht dort gewesen bin.

Wir nominieren folgende Blogger:

Die Regeln für die nominierten Blogs

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 3 – 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Unsere Fragen an euch:

  1. Warum bloggst du?
  2. Was unterscheidet dich von anderen Bloggern?
  3. Zelt oder Hotel?
  4. Natur oder Städte?
  5. Was ist für dich die beste Art zu reisen?
  6. Was würdest du als Erstes machen, wenn du 1000€ gewinnst?
  7. Wohin ging deine erste große Reise?
  8. Was war dein skurillstes Reiseerlebnis?
  9. Südamerika oder Kanada?
  10. Welches Buch hast du als letztes gelesen?
  11. Welcher Blog sollte mehr Beachtung bekommen?

 

Wir freuen uns darauf, eure Antworten zu lesen 🙂