Unsere Sponsoren

Partner

Bei der Vorbereitung unserer Reise haben wir sorgfältig nach passender Ausrüstung recherchiert und uns bei ausgewählten Firmen für ein Sponsoring beworben. Durch die Unterstützung unserer Partner haben wir hochwertige Ausrüstungsgegenstände gestellt bekommen, die sonst unser realtiv kleines Budget überstiegen hätten.

Uns ist wichtig zu betonen, dass wir uns selbst für alle diese Gegenstände entschieden haben, weil wir davon überzeugt sind, dass sie unsere Reise bereichern. Da dies eine Partnerschaft ist, bekommen wir die Produkte nicht einfach geschenkt, sondern im Austausch für unsere Fotos, Feedback und Berichte unserer Reise. Diese dürfen die Firmen für Marketing und Kommunikation verwenden. Aus Gründen der Transparenz möchten wir hier detailliert vorstellen, mit wem wir zusammenarbeiten und welche Produkte uns gestellt wurden.

Wir danken den Firmen SW-Motech, Feisol, Sena, Modeka, Haix, Nexx, weSpot, Guglatech und Calimoto für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung!

Ein gutes Bild sagt bekannntlich mehr als tausend Worte. Und so sind wir immer auf der Suche nach den besten Motiven, neuen Perspektiven und einzigartigen Momentaufnahmen. Schließlich ist die Fotografie – neben dem Schreiben – das Mittel, mit dem wir anderen Menschen unseren Blickwinkel näherbringen.

Lange haben wir nach dem perfekten Stativ für unsere Bedürfnisse geschaut. Dabei waren die wichtigsten Kriterien, dass das Stativ leicht, robust, wetterfest, flexibel verstellbar und kompakt ist.

All diese Punkte erfüllt das Reisestativ CT-3441SB Rapid mit Kugelkopf CB-40D von FEISOL. Da wir der Meinung sind, dass uns dieses Stativ aus Carbon am besten unterstützen kann, haben wir Kontakt zu FEISOL aufgenommen.

Wir freuen uns daher total, dass uns das Stativ von FEISOL für die Reise zur Verfügung gestellt worden ist.

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir die zwei größten (und schwersten) Pakete vor der Haustür stehen sahen, die wir jemals in unserem Leben zugeschickt bekommen haben.

Diese waren gefüllt mit einem Inhalt, der uns gewiss viele Jahre und unzählige Kilometer begleiten wird: Alukoffer mit Zubehör, Taschen, Handprotektoren, Hauptständer, Navi- sowie Kamerahalterung und einiges mehr (detailliert aufgeführt in unserer Ausrüstungsliste).

Das alles verdanken wir unserem Partner SW-MOTECH. Die Firma aus Rauschenberg entwickelt, designed und produziert Metall- und Textillösungen rund um das Motorrad. Für diese großzügige Ausstattung wird SW-MOTECH von uns kräftig mit Bildern und Berichten der Reise versorgt. Wir sagen herzlichen Dank!

Da Rauschenberg direkt bei uns um die Ecke liegt, hat Moe selbstverständlich auch das tolle Angebot angenommen, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von SW-MOTECH zu werfen. Vielen Dank dafür nochmals an Marieke.

Die Stiefel von HAIX sind ideal für die Anforderungen unserer Reise. Sie eignen sich nicht nur für abenteuerliche Touren auf dem Mopped, sondern können auch noch mit hervorragenden Laufeigenschaften glänzen. Sprich: ideal für’s Moppedhiking!

Wichtige Eigenschaften wie Stabilität, Wasserdichtigkeit, Atmungsaktivität sowie Kälte- bzw. Hitzeisolierung erfüllen die Stiefel ebenso. Damit sind sie für jedes Wetter geeignet.

Kein Wunder, dass so manch anderer Motorradreisender auch mit HAIX unterwegs ist. Denn es ist ein klarer Vorteil, wenn man mit seinen Stiefeln bequem etwas weiter, als bis zur Kasse an der Tankstelle laufen kann. Und nicht, dass es unser bedeutsamstes Auswahlkriterium gewesen wäre, aber schicker als andere Motorradstiefel sehen sie zudem auch noch aus.

Wir sind sehr glücklich, dass wir von HAIX mit unseren Wunschmodellen KSK 3000 und AIRPOWER P6 HIGH für die Reise ausgestattet worden sind. Doch nicht nur die Stiefel werden uns begleiten: Zusätzlich haben wir auch noch die BLACK EAGLE ADVENTURE 2.1 für die lässigeren Tage im Gepäck.

Vor unserer Abfahrt sind wir nach Beckum gefahren, um uns von unserem Partner Modeka mit passenden Adventure-Kombis ausstatten zu lassen. Schnell hat sich unser Eindruck bestätigt, dass das Familienunternehmen wirklich etwas von seinem Handwerk versteht. Uns wurde in einer ausführlichen Beratung erklärt, wie vielseitig und durchdacht die Kombis sind. Ist schon ein gutes Gefühl, wenn man auf alle Launen der Natur vorbereitet ist. Auf (Langzeit-)Reisen wird man diesen ohnehin ausgesetzt sein…

Wir beide haben uns schließlich für die Textilkombi Tacoma sowie die Air Racer Handschuhe entschieden und möchten uns ganz herzlich bei Lou für das Vertrauen bedanken.

Während der Fahrt müssen wir beide uns gut verständigen können. Für uns ist es eine große Bereicherung, dass wir dafür nun ein hochwertiges Kommunikationssystem an unseren Helmen haben.

Vorbei sind die Tage, an denen wir langsam fahren, den Helm aufklappen und gegen den Wind schreien mussten, wenn wir uns etwas mitteilen wollten (besonders schön, wenn es sehr kalt ist). Um das möglichst zu vermeiden, hat Nicki Moe immer auf den linken oder rechten Oberschenkel zur Navigation geklopft. Das hat zwar auch geklappt, war in Gefahrensituationen aber wenig hilfreich.

Vielleicht können wir auch ein paar nette Videos für euch machen, denn am 10C ist eine Helmkamera integriert. Ein weiteres cooles Feature besitzt das Bluetooth Audio Pack. Hiermit können die Aufnahmen unserer Helmmikrofone live auf unsere GoPro-Aufnahmen übertragen werden.

Vielen Dank an Claudia und Sena für das 10C und 20S Evo, die Lenkerfernbedienung RC4 und das Bluetooth Audio Pack.

Dieses kleine, blinkende Gerät an unserem Tankrucksack soll uns die komplette Reise begleiten. Der SPOT wird immer populärer unter Motorradreisenden und Extremsportlern, da sich mit seinem SOS-Button fast überall auf der Welt ein Internationaler Notruf absetzen lässt, welcher in lebensgefährlichen Situationen ein Rettungsteam informiert. Wir nutzen den SPOT vor allem jedoch als GPS-Tracker. Er zeichnet alle 30 Minuten unseren Standort auf, sendet ihn an einen Satelliten und veröffentlicht unsere Route live auf der Startseite unseres Blogs. Hierfür wird keine zusätzliche Internetverbindung benötigt. Außerdem kann er als GPS-Kommunikationsgerät eingesetzt werden. Haben wir mal keinen Handyempfang, können wir mit dem SPOT trotzdem Nachrichten an unsere Lieben zu Hause versenden.

Vielen Dank an Corinna und die WeSPOT gbr, welche uns den SPOT inklusive einem 2-jährigem Abo für unsere Reise zur Verfügung gestellt hat.

Gerade noch rechtzeitig vor unserer Abfahrt sind die brandneuen Helme von Nexx eingetroffen, die unser Abenteuer begleiten werden. Wir bedanken uns herzlich bei Ricardo für die beiden Helme und freuen uns, dass wir zu den ersten zählen, die das neue Modell X.WED2 ‚on the road‘ erproben dürfen.

Die Helme sind echte Allrounder: Man kann man sie sowohl für asphaltfreie Strecken als auch für das Fahren auf der Straße umbauen. Sie sind leicht, geräuscharm und trotzdem gut belüftet. Besonders cool finden wir, dass es austauschbare Befestigungspunkte für die GoPro gibt. Dass die Helme so schön sauber bleiben, können wir allerdings nicht garantieren…

In Blogartikeln und Social Media Beträgen beschreiben wir auch unsere Ausrüstung. Dies machen wir nicht etwa aus vertraglichen Verpflichtungen, sondern weil wir glauben, dass unsere Leserinnen und Leser an unseren Erfahrungen damit interessiert sind. Wir geben immer unsere ehrliche Meinung wieder und bekommen auch keinerlei finanzielle Vergütung. Unsere Sponsoren nehmen keinerlei redaktionellen Einfluss auf unsere Inhalte.